Alle Jahre wieder .... DIYs für die Weihnachtszeit

Christmas Decoration tin can

Alle Jahre wieder um diese Zeit, verschwinde ich in den Tiefen eines bestimmten Schrankes und krame ... da gibt es Kugeln und Bänder, Sterne und Engel, da gibt es Dinge, die noch von meiner Mutter in diesem Haus geblieben sind und solche, die ich im Laufe der Jahre gemacht habe ... und jedes Jahr um diese Zeit staune ich erneut darüber, was sich alles so angesammelt hat ... Aus diesem Anlass, ihr Lieben und Wunderbaren, öffne ich meinen kleinen Bauchladen der aufbewahrten Weihnachtsbasteleien. Vielleicht ist ja für euch noch eine neue Anregung dabei.


Die Adventtassen habe ich vergangenes Jahr aus Getränkedosen und einem etwas zu heiß gewaschenen Wollpullover gemacht. Bei den Dosen wird der Deckel zwei Zentimeter unter dem Rand abgeschnitten, so stimmen die Proportionen. Umfang und Höhe abmessen und Stoff nach diesen Maßen zuschneiden. Wenn ihr in der Höhe einen Zentimeter dazurechnet, ist der Rand der Dose ganz bestimmt verdeckt. Ich habe unterschiedliche Motive aufgestickt. Macht es nach Lust und Laune ... ich kenne doch eure Kreativität!



Dann klebt ihr den Stoff mit der Heißklebepistole fest. Für den Griff einen fünf Zentimeter breiten und ca. 10 Zentimeter langen Stoffstreifen zuschneiden, der Länge nach von links und rechts zu Mitte hin falten und zusammenkleben. Ebenfalls mit Heißkleber an der Dose befestigen und fertig. 





Ja, auch in diesem Jahr hängen sie wieder, meine YoYo-Bäumchen ... und ich hab noch immer Freude damit!


Suffolk Puffs Anleitung

Suffolk Puffs zu machen ist wirklich etwas Meditatives und perfekt für graue Tage und lange Abende. Für einen Baum braucht ihr sieben bis neun Puffs. Dazu werden aus Stoff Kreise in unterschiedlicher Größe zugeschnitten. 



Ca. einen Zentimeter vom Rand entfernt werden diese Kreise mit Heftstich eingefasst und anschließend zusammengezogen. Dann schichtet ihr die Puffs aufeinander und zieht mit einer Nadel einen dickeren Faden durch, die gerüschte Seite liegt immer oben. 



Das ist auch der Faden, mit dem ihr die YoYo-Bäumchen aufhängt, wer will, kann noch Troddeln am unteren Ende befestigen. 


Christmas decoration

Minikränze - super easy!


Christmas decoration

Einen Doppelbogen Altpapier falten und zu einem Kreis zusammenkleben - Ja, die Heißklebepistole ist auch hier im Einsatz gewesen, denn auch die kleinen Äste des Wacholderstrauches wurden damit aufgeklebt.

Christmas Decoration

Geht noch eine Kleberunde????



Bäumchen mit Wollziest - dazu braucht ihr einen nicht zu dicken Karton aus dem ihr einen Kreis in gewünschter Größe schneidet. Aus diesem Kreis wiederum schneidet ihr ein Drittel heraus, dann lässt er sich gut zu einem Kegel formen. 



Bitte sortiert die Wollziestblätter nach Größe bevor ihr zu kleben beginnt. Ihr beginnt mit den großen Blättern immer im Kreis. Den Abschluss bilden die kleinsten Blätter und als Wipfel wird die innerste Blattreihe des Wollziest auf den Baum gesetzt. 
Tipp: Wenn ihr nicht haben wollt, dass sich die Blätter aufbiegen und Wellen schlagen, dann müsst ihr den Kleber bis an die Ränder auftragen. 




Nun, ihr Lieben und Wunderbaren, ist der Schrank noch immer nicht leer und noch immer ist nicht alles abgestaubt und umgeräumt ... aber ihr kennt das ja. 
Habt eine wundervolle Zeit, lasst euch herzen und drücken!
Ich wünsche euch eine zauberhafte Zeit!
Tante Mali

P.S. Am 27. November beginnt übrigens die zweite Österreichische Blogger Christmas Hometour ... Ich bin schon soooooo gespannt! Danke liebe Hilda für die Organisation und liebe Astrid für das tolle Banner! 




Kommentare

  1. Liebe Tante Mali,
    so zauberhafte Ideen, ach ist das herzig mit den Tassen und mir gefällt auch das Kranzerl sehr gut, wunderschön was du rausgekramt hast für uns, kannst noch weiterkramen liebes Tanterl
    alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  2. Oh, deine Weihnachtsbasteleien ... sie sind allesamt so entzückend. Die Yoyobäumchen mache ich heuer definitiv. Yoyos dafür habe ich ja letztes Jahr schon einige gemacht, aber dann wurde die Zeit zu knapp sie fertig zu machen (bzw. noch ein paar mehr zu machen).
    Dein Wollziest-Bäumchen sind mir irgendwie durchgeflutscht. Die sehen ja auch allerliebst aus.
    Es wird wieder eine tolle Weihnachtszeit bei Tante Mali!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin immer wieder beeindruckt, welch tolle Ideen Du hast! Ich habe erst vor 14 Tagen meine Weihnachtsdekokiste ausgemistet. Es sammelt sich so viel Schnick Schnack an, der die Schränke füllt und der eigentlich gar nicht mehr verwendet wird. Ich empfinde das immer als Befreiung.
    Auf jeden Fall ist jetzt wieder Platz für Neues!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth!
    Die Yoyobäumchen haben es mir besonders angetan. Ich würde die Idee gerne aufgreifen und ein paar für den Christbaum machen. Hoffentlich bleibt die Zeit dafür. Wie immer lieferst und du sooooo viele tolle Ideen.
    GLG - Margit

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Kreation von Weihnachtsdekorationen. Ich sende Grüße aus Böhmen. Marie

    AntwortenLöschen
  6. Deine Ideen zur Weihnachtszeit sind traumhaft. mit persönlich gefällt die Deko mit Naturmaterialien immer am besten. Da nehme ich mir gerne ein paar Ideen mit, auch wenn ich selbst noch garnicht im Weihnachtsmodus bin. LG und einen schönen Tag
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth, ich liebe Deine Ideen voller Schwung, Energie und Lebensfreude! Deine "Hasenohren-Bäumchen", Minikränze und Puuf-Bäumchen...ach, alles würde ich gerne nachbasteln und aufstellen-hängen!Heute habe ich frei und vielleicht werde ich die Zeit nutzen...Hab einen tollen Tag und sei herzlichst gegrüßt von Susan

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tante Mali,
    soviele kreative Ideen, die du perfekt umgesetzt hast, ich finde
    alles wunderschön, besonders aber gefallen mir die Bäumen ;-)
    Lg und einen gemütlichen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  9. Immer noch und immer wieder wunderbar. Wegen den kleinen Tännchen habe ich im Frühjahr extra Wollziest gepflanzt. Jetzt muss ich mich nur noch überwinden, die Blätter abzuschneiden.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,
    man wird regelrecht angesteckt von dem Bastel Virus, so schön ist das alles, was Du uns zeigst. Die YoYo-Bäumchen gefallen mir besonderes gut.
    Allerliebste Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  11. Du hast einfach einmalig schöne Ideen und sie wunderschön umgesetzt. Bin immer wieder begeistert! Hab noch einen schönen Tag, ganz liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Ganz bezaubernd finde ich die kleinen Kränze mit dem Wachholder und so einfach. Super! Sowas geht immer noch, auch wenn man schon so viel Deko hat.
    LG
    Marina

    AntwortenLöschen
  13. Was für tolle Deko-Basteleien, liebe Elisabeth!
    Besonders haben es mir die Yoyo-Bäume und die Wollziest-"Tannen" angetan!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  14. OHHHH de BAMAL vom SCHLUß::::
    de gfalln ma am besten,,,,,

    i bin scho soooo gschpannt was alle machts,,,
    des wird ah richtiger SPAß:::FREU:....freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    wunderschöne Dekoideen zeigst Du uns wieder , ich danke Dir herzlich dafür!
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Herbstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Oh was für wundervolle Anregungen!!!
    Ich könnte gleich loslegen - hab aber leider keine Zeit!
    Aber die kalte Jahreszeit hat ja erst begonnen
    und ich werde bestimmt noch einiges werkeln.

    Dir ein schönes Wochenende,

    Biene

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elisabeth!
    Lauter schöne Idee zeigst du uns. Die Bastelidee mit Wollziest habe bereits von dir aufgegriffen und bei meiner heurigen Weihnachtsdeko findet man ihn immer wieder mal. Ich bin freudig überrascht, wie schön die Blätter trocknen.
    Dir ein schönes Wochenende - LG Margit

    AntwortenLöschen
  18. Mit der Zeit sammelt sich wirklich so Einiges an, liebe Elisabeth.
    Die Tassen finde ich total knuffig, ebenso die Wollziestbäumchen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth,
    dein Post sieht sehr toll aus. Auf die Idee mit dem Wollziest wäre ich nie gekommen. Wir haben zwar auch einige Sorten von Wollziest im Garten aber mit dem Basteln klappt es nicht so recht.
    Noch ein schönes Wochenende
    Susanne und Hans

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elisabeth,
    diese kleinen Kränze sind wunderschön und sooooo vielseitig einzusetzen. Ich mag sie sehr!!!!
    Und diese kleinen Bäumchen aus Wollziest haben es mir ebenfalls angetan!
    Dir alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elisabeth,

    so schöne Ideen, ich bin immer wieder begeistert. Absolut genial finde ich ja die Tassen♥ Ja, die Home-Tour kommt wieder, Ingrid hat es uns schon erzählt. Ich freu mich darauf.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Beautiful !!!.....Happy sunday.....love Ria x ❤️

    AntwortenLöschen
  23. Ah kreisch...sind das tolle Sachen.. Diese Bäumchen aus den Stoffresten muss ich machen. Total genial.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Elisabeth,
    die Idee mit den Wollziestbäumchen ist toll. Da ich auch welchen im Garten habe, werde ich mich mal dran wagen und schauen, ob es so schön wird wie bei dir. Ich bin aber keine so gute Handwerkerin wie du. Mal schauen ob es klappt. Danke für die Inspiration.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  25. So bezaubern deine Dekoideen liebe Elisabeth! <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts