Donnerstag, 29. Oktober 2015

Ein Buch als Garten - Bücherfalten DIY


War es nicht Jorge Luis Borge, der argentinische Schriftsteller und Bibliothekar, der sich das Paradies als eine Art Bibliothek vorgestellt hat? Ein Himmel, voll mit gut sortiertem Lesestoff, wäre sicher ein angenehmer Ort und ich male mir die Bücher dort in Leder gebunden und mit Goldprägung versehen aus. 



Nun, meine Lieben und Wunderbaren, wir befinden uns auf der Erde und da gibt es so manches Buch, dem man lieber ein zweites Leben schenkt, als es ein zweites Mal zu lesen. So habe ich aus einem davon einen kleinen Garten für das Vorzimmer gebaut. 



Der Buchumschlag wird dafür nicht abgetrennt. Es werden nur die Seiten durch die Mitte nach innen gefaltet, bis keine mehr übrig ist. An die Innenseite des Covers habe ich eine alte botanische Grafik geklebt, auf diese zwei Koniferen, die unter "vintage graphics" im Netz zu finden waren. Ein Lesebändchen und ein paar Blätter - fertig ist ein kleiner Garten, den man zudem auch nicht gießen muss. 



Dieser kleine Buchgarten wird mich ganz sicher gut durch eine Jahreszeit bringen, in der es draußen, im wirklichen Garten, nicht so viel zu tun gibt. Und: Der Band aus der altehrwürdigen Reader's Digest Reihe - um 50 Cent auf dem Flohmarkt erstanden - wird es mir verzeihen. 




Viel Freude beim Nachmachen, meine Lieben und Wunderbaren. Das Bücherfalten ist so herrrrlich meditativ und sind nicht die Abende gefühlt etwas länger geworden, seit es die Winterzeit wieder gibt? Tausend Dank für eure lieben Besuche, ein herzliches Willkommen meiner neuen Leserschaft und an alle: Ich freue mich riesig, dass es euch bei Tante Mali gefällt. 
Wer ein paar Anregungen für heiße Suppen gegen kalte Tage haben möchte, flitzt noch schnell bei Living & Green vorbei. Dort trifft nämlich gerade der Suppenkasper den Urwaldpfeffer. 


Wer 1.000 und mehr Inspirationen sucht, bleibt in der Bloggerwelt, ihr habt so geniale Ideen, meine Lieben und Wunderbaren, es ist einfach nur toll.
Es drückt und herzt euch
Tante Mali

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Elisabeth,
    das ist eine ganz wunderbare Idee, dieses Buch! Das gefällt mir sehr gut!
    Was mir auch sehr gefällt, ist das Rezept mit dem Urwaldpfeffer, das hab ich ja im Newsletter schon gesehen und mir gleich mal abgespeichert :O)
    Deine Worte zum Schluß über die Bloggerwelt, ja, die gefallen mir auch! Ich finde es auhc herrlich hier *lächel*
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tante Mali,
    das ist eine schöne Idee mit dem Buch, toll gemacht.
    Das Essen schaut sehr interessant aus, da geh ich doch gleich mal gucken.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth, das nehme ich mir schon sooo lange vor: Bücherfalten!!!
    Ich werde das jetzt endlich mal anpacken. Danke also, für die wundervolle Inspiration.
    Dein Wäldchen ist herzallerliebst geworden.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,
    ich hätte nichts gegen diese paradiesische Bibliothek einzuwenden ;-))). Gartenbücher gibt es derer viele, aber nicht solche genialen Buchgärten. Seit der Winterzeit-Umstellung "passt" mir mein Tag wieder besser ;-))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. da fehlt mir die geduld für - fürchte ich :-)
    hatte schon befürchtet du hast ein altes botanikbuch gequält - aber uff - nur fake! darfst mich nicht so erschrecken! :-)
    irgendwie habe ich hier kaum plätze für dekorationen - ist weihnachten und ostern schon schwierig einen platz zu finden für die geerbten erzgebirgsschnitzereien und einen koniferen- bzw. birkenstrauss.... und dann die katze!
    urwaldpfeffer klingt interessant! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. au-weia! nicht nur wir haben dieses tuch:

      http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fdoznajemo.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2013%2F09%2Fjovanka-broz-655-2.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fdoznajemo.com%2F2013%2F10%2F20%2Fhttpwp-mep3cnyx-jkx%2F&h=425&w=655&tbnid=k9rdUfIExSZ4qM%3A&docid=dLEcp5JeVc-uhM&ei=h8sxVrzwDcPEPaP2kLgJ&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=3596&page=2&start=20&ndsp=25&ved=0CLIBEK0DMCpqFQoTCPzP4P6U58gCFUNiDwodIzsElw

      Löschen
  6. Liebe Elisabeth,

    das Paradies als Bibliothek - ja das hätte was!
    Ein wunderbarer Buchgarten - solch leibevolle Idee - einfach klasse.

    Ganz liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth
    was für eine tolle Idee,schön die Gestaltung einwahrer Hingucker und obendrein ein billiges und interessant mit dem Urwaldpfeffer..
    Ich wünsche dir schöne letzte Oktobertage!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, ich liebe Gärten und ich liebe "Pop-up"-Bücher, ein selbstgemachtes ist natürlich besonders schön.
    Liebe Grüße
    Maiga

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Elisabeth,

    Ein Buchgarten, welch schöne Idee!
    Am schönsten fand ich diesen Satz:
    ..... wir befinden uns auf der Erde und da gibt es so manches Buch,
    dem man lieber ein zweites Leben schenkt,
    als es ein zweites Mal zu lesen.......
    Ich musste lächeln, denn: SO IST ES
    Liebe Grüße,
    Vita

    AntwortenLöschen
  10. Eine geniale Idee die ich so bald als möglich nacharbeiten werde. Bücher die ich nicht mehr lese sind genug vorhanden und sollten sie nicht bebildert sein, so kann man ja ein wenig nachhelfen. Zur Not schau ich auf dem nächsten Flohmarkt nach so einem Teil, der ist nämlich schon am nächsten Samstag. Praktisch, gell?! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  11. I love all your ideas to recycle old books! ha,ha!!!! :-D
    also I love this! it's adorable! <3
    Ciao! MARI

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth, soll ich ehrlich sein, hihi?
    Geschwind dachte ich, du hättest ein altes Gartenbuch geopfert. Dieser Irrtum spricht natürlich ganz für dein gelungenes Projekt. Eine prima Idee und Ausführung!
    Deine köstlichen Suppen habe ich schon "besucht". Die Zutaten klingen so wunderbar mit ihren schönen Namen, dass ich schon, ohne sie nachzukochen, in ihren Genuss kam :-).
    Ich freue mich immer, wenn ich lese, dass es etwas Neues bei "Tante Malis Gartenblog" gibt und jetzt ist deine Kunst ja noch an einem anderen Ort zu finden.
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth !
    Eine sehr schöne Idee, Dein Buchgarten. Und so schön fotografiert, richtig poetisch schaut das aus - falls etwas überhaupt poetisch ausschauen kann... So, jetzt muss ich weiter, zu Living & Green.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth!
    Bücherfalten...... was für eine gigantische Idee!
    Ja, so ein Readers Digest Schinken hab ich auch noch irgendwo. Da werde ich mich doch gleich mal an die Arbeit begeben. Denn eine meditative Beschäftigung ist im Augenblick ganz gut für mich.
    Dankeschön für die Anregung und dir wünsche ich nun von Herzen eine wundervolle Zeit!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  15. so eine wunderschöne idee!
    und ganz süß finde ich das eierbecher-teelicht ;)
    einen lieben gruß.

    AntwortenLöschen
  16. Sehr praktisch und schön, Dein kleiner Garten.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  17. Die Idee finde ich eigentlich auch super. Leider könnte ich mich nicht dazu überwinden.... Ist eine Macke von mir. Lieber lasse ich sie rumstehen und verstauben....
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Elisabeth,
    ich bin heute erst auf deinen Blog gestoßen da ich das Bild mit dem Buch gesehen habe, was mich schon immer fasziniert. Ich möchte das auf jeden Fall nachmachen, mir gefällt besonders der "Kringel" am Buchrücken. Nun habe ich noch eine Frage als ich deine anderen Beiträge angesehen habe, hast du noch einen Blog mit Rüschenschürze, da hast du auch Bilder von einem Buch gefaltet ich sehe aber nicht wie das geht, muss man evt. nur die oberen und unteren Ecken einknicken? ich hoffe du kannst mir helfen.
    Gruß
    Renate aus Kaisheim

    AntwortenLöschen
  19. Piękne zdjecia!!!
    pozdrawiam i życzę udanego dnia

    AntwortenLöschen
  20. Ich hab´s so ähnlich schon mal irgendwo gesehen und könnte es mir auch mit Weihnachtsmotiven gut vorstellen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elisabeth,
    so einfach und so schön! Morgen abend mache ich das mal nach, dabei komme ich bestimmt wunderschön zur Ruhe. Und ich bin Dir auf den Leim gegangen, habe ich doch gedacht, Du hättest ein wundervolles Botanikbuch dafür geopfert.
    "Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt." Sprichwort aus Arabien
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  22. Very, very beautiful, Elisabeth. It looks as though it took a long while but the results are lovely!

    AntwortenLöschen
  23. Urwaldpfeffer ... du sollst mich bitte nicht anfixen! Hab eh schon so viele Gewürze daheim.
    Sehr schön hast du das mit dem Buch gemacht. Und dein Living & Green eh sowieso! Top ist das Magazin.

    AntwortenLöschen
  24. How incredibly beautiful! Just the kind of book gardeners would love!!!
    Thank you for sharing this lovely idea with all of us.
    xo,
    Lin

    AntwortenLöschen
  25. So lovely and beautiful...have a Nice day....love Ria x

    AntwortenLöschen
  26. Dear Elizabeth, a wonderful idea to copy! Groetjes Hetty

    AntwortenLöschen
  27. Elizabeth, great diy, this book looks amazing :) beautifull pictures - as always :)
    All the best!

    AntwortenLöschen
  28. Sehr einfach in der Ausführung und wie dekorativ und schön!

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Elisabeth,
    das klingt ja wirklich sehr einfach und macht was her.
    Für botanische Zeichnungen habe ich sowieso immer was über.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  30. liebe Elisabeth,
    das ist eine traumhafte Deko - etwas ganz Besonderes!
    Alte Bücher habe ich mir erst auf dem Flohmarkt gekauft, ohne bestimmte Ideen - da könnte ich gleich mal Deine schöne Idee umsetzen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  31. wowsers, oh das ist aber ein tolles Buch!!!! Ueberhaupt auf die Idee zu kommen!!! Einfach toll!!! Gruesse in die wunderschoene Schweiz aus den USA

    AntwortenLöschen
  32. your book is a lovely thing to see in your artful photos.

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Du Liebe,
    das ist ja man eine tolle Idee,aber sag mal, wie lange hast Du denn daran gefaltet. Aber gelohnt hat es sich allemal.
    Und die Suppe... ich hüpf mal schnell rüber :-)
    Liebe Grüße
    Vanessa
    P.S.: Und ja, es ist zu dunkel, morgens, abends, immer....

    AntwortenLöschen
  34. Das gefalltete Buch, ein toller Blickfang - gefällt mir gut!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  35. Die Idee mit dem Buch finde ich einfach toll. So einfach zu machen und ein irrer Effekt. Das könnte ev. sogar ich hinbekommen. Danke fürs Zeigen und ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  36. Ein toller Blickfang ist das liebe Elisabeth, da kann ich die Schreiberinnen vor mir allesamt nur wiederholen.
    VG Sabine

    AntwortenLöschen
  37. Tolle Bilder, wir haben mal aus alten Büchern Memo-Mäuse gefaltet, das geht fast gleich :-)

    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  38. Beautiful. Love what you did with the book. xoxo Su

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Elisabeth,
    da ich mir mein Leben ohne Bücher nicht vorstellen könnte,finde ich den Gedanken an eine Bibliothek im Himmel wunderbar. Büchern, hunderte Flügel zuverleihen und damit einen Gedankengarten anzulegen, für die Tage ohne Spaten und Gießkanne, ist eine schöne Idee von dir.
    War wieder ein Genuß deinen Post zu lesen.Danke.
    Schönen Tag und ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Elisabeth,
    der altehrwürdigen Reader's Digest wird es Dir auf alle Fälle verzeihen!! So schön und so individuell ist er nun geworden.
    Eine wunderschöne Dekoration ist Dir da gelungen.
    Wo habe ich eigentlich noch ein altes Buch? Denn so etwas meditieren würde mir jetzt nicht schaden. Und wenn ich danach auch noch so eine schöne Dekoration habe??! :-)
    Danke für diese Inspiration, liebe Elisabeth.
    Herzliche Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  41. Amazing..Love the book..Wonderful pictures..

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Elisabeth,
    eine ganz wunderbare Idee!!!
    Phantastisch!
    Ja da fallen mir auch noch ein paar Bücher ein, die nicht unbedingt ein zweites Mal gelesen werden müssen. Nun haben sie einen tollen Verwendungszweck gefunden. Ich danke dir ganz herzlich für die tolle Anregung!
    Ein wunderbares Wochenende wünsche ich dir.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  43. Lovely idea:) Beautiful pictures.
    Have a nice weekend
    Hugs Maria

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Elisabeth,
    was für eine hübsche Idee, mir aber nicht ganz fremd. Das hatte meine Mutter für mich schon als Kind gemacht.
    Da habe ich dann Blumen und Kleeblätter (vierblättrig ) gepresst.
    Aber Dein ist viel dekorativer und sieht wirklich super aus.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Elisabeth,
    was für eine zauberhafte Idee das gefaltete Buch mit Pflanzenillustrationen zu versehen...jetzt könnte ich mich fast ärgern, dass ich bei meiner Variante den Buchdeckel entfernt habe...auf ein Neues....Bücher habe ich noch genug...
    Jetzt husche ich noch schnell zu Living & Green mich mit dem Urwaldpfeffer schlau machen...wahrscheinlich hänge ich dort wieder laaannge fest...

    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Elisabeth, wieder so eine wundervolle Idee und so schön gestaltet und umgesetzt.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Elisabeth,

    ich mag Deine Ideen und vorallem Deine Präsentationen so gerne. Ich kann ja gar nicht basteln, aber wenn ich den Post hier anschaue bekomme ich sofort Lust darauf :-)). Dein Magazin ist soooo schön, es ist wirklich eine Bereicherung....

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Elisabeth,
    toll, einfach toll!!! Ich glaube das Falten der Buchseiten beruhigt auch mich. Wie du schon schreibst, es gibt Bücher, denen man lieber ein zweites Leben schenkt, als es ein zweites Mal zu lesen. Wegwerfen kann ich Bücher nicht....dann lieber in die Biblothek damit, dort erfreut sich vielleicht ein anderer damit. Mit deiner Idee muss die Bibliothek sicher auf eine Buchgabe von mir verzichten, denn dies werde ich nachbasteln.
    Danke dafür und einen schönen Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Elisabeth,
    das ist ja eine tolle Idee. Bei mir auf dem Speicher stehen noch genug alte Bücher...

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  50. This is wonderful, Elisabeth. It reminds me of a Chinese proverb - a book is a garden carried in a pocket.
    Amalia
    xo

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Elisabeth,
    was für eine gelungene Idee, schaut total hübsch aus!
    Danke noch für deine lieben Worte.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Herbstwoche,
    liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Elisabeth,
    hab Dich grad entdeckt und bei Dir umgeschaut. Gefällt mir so gut bei Dir, daß ich mich gleich mal eingetragen hab und auch verlinkt, damit ich Dich nicht aus den Augen verlier ;-)
    In den Ende 60er oder Anfang 70er haben wir zuhause die alten Kataloge - damals hat man noch per Katalog bestellt - auf die gleiche Weise gefaltet und diese dann als z.B. Blumenständer benutzt. Die Version mit dem Buch gefällt mir aber viel besser!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  53. ups, so tolle Bilder zu einem wunderbaren Thema - "BÜCHER" und deren Möglichkeiten,
    da muss man ja lange scrollen um was "drunterzuschreiben:))
    eine tolle Idee, ich denke Reader Digest wirds dir verzeihen!
    wenn ich mich recht erinnere, dann hab ich auch noch ein paar Exemplare davon im Schrank die ich längst ausgelesen habe und somit die Absicht habe,


    dir fleissig nachzueifern, denn das Ergebnis ist wunderschön..
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen